Rezept des Monats: Oktober

Oktober, der Herbst hält Einzug und auch die kühleren Temperaturen machen sich bemerkbar.

Auch das Erkältungsrisiko steigt, mich hat es schon erwischt. Ich wünsche mir, dass ihr verschont bleibt, daher kommt der Beitrag auch leider einen Tag später. Mir ging es gestern einfach nicht gut. Heute zwar auch nicht viel besser, aber die Dinge lassen sich ja nicht von alleine erledigen.

Ingwer ist gut sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung von Erkältungsbeschwerden. Sehr gut hilft frisch zubereiteter Ingwertee und wer gar kein Ingwer mag, kann auch zu Kurkuma greifen, allerdings ist bei Schneiden Vorsicht geboten, da Kurkuma sehr stark abfärbt. Also am Besten ein Tuch und eine Unterlage benutzen, die die Farbe nicht gut aufnehmen oder wo es nichts ausmacht, dass orangene Farbe dran kommt. 😉

Aromatische Kürbispfanne

Zutaten: 1 Hokkaido-Kürbis, 1 große rote Zwiebeln, 160-180 g Gruyère-Käse (12 Monate gereift), Paar Zweige Rosmarin, 3 EL Olivenöl, 60-80 ml Gemüsebrühe (1,5 TL), Salz und Pfeffer.

Den Kürbis unter heißem Wasser waschen, anschließend halbieren, die Kerne entfernen und die zwei Kürbishälften in Daumendicke Spalten schneiden. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Den Käse würfeln. Den Rosmarin waschen und in Stücke zupfen. Den Kürbis kreisförmig in einer Auflaufform anrichten und mit den Zwiebeln bestücken. Das Ganze salzen und pfeffern.  Die Käsewürfel und den Rosmarin gleichmäßig darüber verteilen. Mit der Gemüsebrühe angießen und das Olivenöl darüber träufeln. Für 30-40 Minuten im Ofen solange garen, bis der Kürbis sich leicht einstechen lässt und der Käse eine schöne gold-braune Färbung angenommen hat.