Flammkuchen mit Spargel, Tofu und Radieschen

Ein super leckeres Rezept! Schön leicht, knusprig und einfach genial! 😉

Flammkuchen Teig:

Für den Teig

  • 125 g Dinkelmehl
  • 1 1/2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 50 ml warmes Wasser

Wasser, Mehl, Salz und ein paar Esslöffel Öl und ein Eigelb für mehr Geschmeidigkeit. Alle Zutaten werden gründlich miteinander verknetet und dürfen dann rund 30 Minuten ruhen.

Belag:

3-4 Stangen Spargel
100 g Räuchertofu
5-6 Radieschen
1 Knoblauchzehe
vegane Frischcreme (Natur oder mit Kräutern)
frisch gepresster Zitronensaft zum Abschmecken für die Creme
Olivenöl für die Geschmeidigkeit der Creme
Salz und Pfeffer

ANLEITUNG

  1. Um den Spargel vorzubereiten, das untere Drittel vom Spargel abschneiden. Die holzigen Enden vom weißen Spargel ebenfalls abschneiden und den Spargel schälen. In schräge dünne Streifen schneiden.
  2. Den Knoblauch schälen und in dünnere Scheiben schneiden. Den Räuchertofu würfeln. In Ghee zuerst den Knoblauch kurz leicht bräunlich anbraten, den Rächtertofu dazugeben und mit anbraten.
  3. Die Creme mit etwas Zitronensaft und Olivenöl, Salz und Pfeffer verfeinern. Saft und Öl geben der Creme noch etwas Geschmeidigkeit dazu.
  4. Den Flammkuchen Teig ausrollen und mit der Creme bestreichen. Zuerst den Spargel, dann den Tofu mit Knoblauch belegen.
  5. Im Ofen für 10-15 Minuten bei ca. 200-220 Grad backen.
  6. In der Zwischenzeit die Radieschen waschen und in Scheiben schneiden.
  7. Anschließend auf den fast fertigen Flammkuchen belegen und servieren!

Lasst es euch schmecken! 😉