Senfmohneier mit Kichererbsen [nachgekocht]

mohnsenfeier2018

Senfmohneier mit Kichererbsen

Keine langweiligen Eier mehr! Dieses Rezept ist wirklich überraschend lecker. Ich war zunächst skeptisch wegen dem Kurkuma aber ich kann euch sagen meine Zweifel haben sich nicht bestätigt, sondern in puren Genuss verwandelt.
Probiert es doch einfach mal aus und sagt mir, wie euch dieses Rezept geschmeckt hat.
Gefunden habe ich dieses Rezept auf paleo360.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Dem Rezept in unserer Variante haben wir gebratene Kichererbsen hinzugefügt.

Zutaten
4 Eier (hart gekocht)
1 kleine Zwiebel
1 EL Senfkörner
0.5 EL Mohn
1 TL Kümmel (ganz)
1 TL Salz
0.5 TL Kurkuma
1.5 TL Curry
200 ml Kokosmilch
1 EL Kokosöl
1 Handvoll Schnittlauch
Beilage:
1 Dose/Glas Kichererbsen (einfach nur in einer Pfanne in Ghee oder Kokosöl anbraten und als Beilage servieren)

Zubereitung
Senfkörner und Mohn in einer Küchenmaschine mahlen. 1 EL Wasser dazugeben und mit dem Löffel verrühren.
Zwiebel klein hacken.
In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen.
Kümmel dazugeben und 1 Minute anrösten. Zwiebeln hinzufügen, glasig anschwitzen und die restlichen Gewürze hinzufügen und 1 Minute mitrösten.
Senf-Mohn Gemisch dazugeben und für weitere 2 Minuten rösten.
Zuletzt die Kokosmilch hinzufügen und für 2-3 Minuten leicht köcheln lassen.
Die hart gekochten Eier halbieren, oder vierteln und kurz in der Sauce mitköcheln lassen.
Optinal: Mit frischem Schnittlauch garnieren.