DIY: Mundspülung

Wirklich einfach und schnell zu machen ist eine selbstgemachte Mundspülung.
Jedes Mal , wenn ich beim Zahnarzt bei der Reinigung bin, ist sie immer erstaunt, dass meine Zähne so wenig Verfärbungen haben, obwohl ich Tee und Kaffee trinke. 😉 Das mag u.a. auch an der Mundspülung liegen. Nicht nur durch das Zähne putzen.

Hier eine Anleitung, wie ich die Mundspülung herstelle:

Achtung: Werbung wegen Namensnennung (unbeauftragt)

Ich nehme mir eine kleinere Flasche (250 ml) (ich habe eine Restflasche “Vom Fass”, die ich nutze) und befülle diese mit abgekochten und abgekühlten Wasser mit einem Trichter.

Dann nehme ich:

1 Teelöffel Natron
5 Tropfen Minzöl
5 Tropfen Teebaumöl

Dann schüttele ich die Flasche zugedreht, sodass sich das Natron gut vermischen kann. Fertig!

Du sparst also nicht nur an dem Geld was Du für eine Mundspülung ausgibst, sondern auch an Verpackung. 😉