Ökologischer Geschirr spülen mit einer Geschirrspülmaschine, wie könnte das gehen?

Wir haben versucht auf eine weniger müllproduzierende Methode und vor allem eine umweltschonende Methode für das Wasser umzusteigen, für unsere Geschirrspülmaschine, mussten aber leider feststellen, dass die Waschleistung oder der Säuberungsfaktor uns einfach nicht zufrieden gestellt hat. Wir haben es mit einem Gemisch aus Zitronensäure, Natron und Waschsoda getestet.
Da uns der Enttäuschungsgrad zu hoch war, haben wir uns für eine Lösung entschieden, die zwar nicht ganz perfekt ist (Verpackungsmüll) allerdings von Wasch- oder Säuberungsfaktor her mit das Beste war.
Wir haben uns für Claro Geschirrspülpulver entschieden. (Achtung Werbung wegen Namensnennung. Unbezahlte Werbung)

Ich finde Wasser ist ein wichtiges Gut und wir sollten anfangen auch bei uns selbst zu Hause, den ersten Schritt zu machen, um die Wasserorganismen nicht noch mehr zu belasten.

In vielen Geschirrspülmitteln sind Phosphate oder ähnliche bedenkliche Stoffe enthalten, die für die Umwelt belastend sein können, daher ist es uns wichtig gewesen, dass sich in dem gewählten Geschirrspülpulver keine enthalten sind.

Schön wäre es natürlich, wenn bei Verpackungen der Plastikanteil wegfallen würde.

Ich bin jedoch guter Hoffnung, dass bei den Unternehmen ein Umdenken stattfindet.

Achtet doch mal daraufhin, was sich für Stoffe bei euren Spülmittel zu Hause so drin sind. Vielleicht regt euch dies auch an, auf eine umweltfreundlichere Alternative umzusteigen oder vielleicht habt ihr auch noch eine bessere Lösung wie wir gefunden?

Dann schickt mir doch sehr gerne euer Feedback an hallo[@]gefuehlsgenuss.com